78 Fakten über Las Vegas, die Du noch nicht kennst!

Es gibt viele Geschichten über Las Vegas und viele wissenswerte Fakten.

Allerdings gibt es bestimmt noch den ein oder anderen „Funny Fact“ über die Glücksspiel-Stadt, die nicht jeder kennt. Vegas-Trip.de sammelt hier Daten, Zahlen und Fakten über Las Vegas. Aktuell (Stand 2020) kommen wir auf rund 80 mehr oder weniger wahre Fakten. Unter anderem erfährst du: Wie viel verdiente Liberace? Was war der größte Gewinn aller Zeiten und viele weitere interessante Las Vegas Infos!

Die verrücktesten Fakten im Video

Top 10 der Funny Facts ber Las Vegas

1. Mehr als 1000 Menschen leben in Abwasserkänlen oder Tunneln unter der Stadt

2. Im Palms Resort gibt es eine Suite mit zwei Bowling-Bahnen.

3. Insgesamt 20.000 Kilometer Neon-Röhren durchziehen den Strip und Downtown

4. Die 4 ist in manchen Asiatischen Kulturen eine Unglückszahl. Deswegen gibt es in einigen Hotels keine Stockwerke, die eine 4 enthalten.

5. Prostitution in Las Vegas ist nicht illegal

6. FedEx-Gründer Fred Smith rettete seine Firma einst durch ein glückliches Händchen beim Blackjack.

7. Die Lieblingsfarbe der meisten Bingo Spieler ist lila

8. Theoretisch gibt es nur für jeden 8. Vegas-Besucher einen Spielautomaten.

9. Aufgrund der vielen Hawaiianer in der Stadt wird Vegas auch als die 9. Hawaiianische Insel bezeichnet.

10. Der Las Vegas Strip ist der hellste Ort auf der Erde, wenn man sie aus dem Weltall betrachtet!

Noch viel mehr Fakten ber Las Vegas

11. Im Heart Attack Grill hat ein Mann tatsächlich einmal einen Herzinfarkt erlitten.

12. Der Bronze-Löwe vor dem MGM wiegt 50 Tonnen und ist damit die größte Bronze Statue der USA.

13. Milliardär Howard Hughes bewohnte die beiden oberen Etagen des Deserts Inn. Als er vom Besitzer gebeten wurde auszuziehen, kaufte er das Hotel fr schlappe 13 Millionen Dollar. Ein echtes Schnäppchen! Heute wäre das Grundstück alleine wohl soviel wert.

14. Der Exzentriker Hughes bestellte im Desert Inn einmal 750 Kilogramm Bananen Eis. Als er diesem nach kurzer Zeit überdrüssig war, gab es im Hotel ein Jahr lang gratis Bananen-Eis. True Story!

15. Die 15 der 25 weltbesten Hotels befinden sich in Las Vegas.

16. Nur 15% der Gäste kommen hauptsächlich zum Spielen nach Las Vegas.

17. Die goldenen Fenster des Mirage haben ihre Farbe von echtem Goldstaub.

18. Wasser-Bauten wie Brunnen, Fontänen und künstliche Seen werden durch wieder aufbereitetes Wasser aus Badewannen und Duschen der Hotels gespeist.

19. Im Jahr 1980 feuerte ein Krankenhaus Mitarbeiter, die auf den Tod von Patienten wetteten. Eine Krankenschwester soll deswegen sogar einen Patienten getötet haben, damit sie gewinnt.

20. Michael Jackson wollte einen 20 Meter hohen Moon-Walk-Roboter bauen lassen. Wahrscheinlich besser, dass das Bauprojekt nicht realisiert wurde.

21. Das „Silber Slipper“ war das erste Casino, das weibliche Dealer einstellte.

22. Es gibt ein schwarzes Buch mit Namen von Personen, die Hausverbot in jedem Casino der Stadt haben.

23. Der Stratosphere Tower ist der höchste frei stehende Aussichtsturm der USA mit fast 350 Metern Höhe.

24. Mafia-Pate Bugsy Siegel benannte sein Casino Flamingo nach seiner Stripper-Freundin, die wegen ihrer langen Beine diesen Spitznamen hatte.

25. Der grte Jackpot, der je gewonnen wurde, waren 39 Millionen Dollar im Excalibur von einem 25-jährigen, der mit einem 100 Dollar-Schein spielte.

26. Elvis Presley spielte 837 ausverkaufte Konzerte in Folge im Las Vegas Hilton, das jetzt LVH – Las Vegas Hotel und Casino heißt.

27. Die Sphinx des Luxors ist größer als das Original.

28. Es würde 288 Jahre dauern jeweils eine Nacht in jedem einzelnen Hotelzimmer der Stadt zu verbringen.

29. In den Casinos gibt keine Würfel mit runden Ecken.

30. 30 Tonnen Schrimps werden jährlich in Las Vegas verspeist – mehr als in den gesamten restlichen USA zusammen.

31. Der Las Vegas Cowboy vor dem Pioneer Club war einst das größte mechanische Schild der Welt.

32. In der Nachbarstadt Boulder City ist Glücksspiel verboten.

33. Die Mojave Wüste ist die kleinste Wüste Amerikas.

34. 34% aller Diebstähle und Betrugsfälle in Casinos werden von den Angestellten verübt.

35. Der Las Vegas Strip hat mehrere verschiedene Adressen: Boulevard, 5th Street, Arrowhead Highway, Los Angeles Highway, Salt Lake Highway, US91, US93, US466 und State Route 6.

36. Es gibt einen „Spielplatz“ auf dem man gegen eine Gebühr mit Bulldozern und andere schwere Maschinen herumfahren darf.

37. Die weißen Kreise im Stadtschild um die Buchstaben des Wortes „Welcome“ sollen Silber Dollar darstellen. Nevada ist auch als „Silver State“ bekannt.

38. Das Las-Vegas-Schild ist nicht urheberrechtlich geschützt.

39. Das Wynn war bei der Eröffnung das teuerste Hotel der Welt.

40. Nirgends gibt es mehr anonyme Telefonnummern als in Las Vegas.

41. Ein halber Hektar Baugrund (ca. 4000 m) am Las Vegas Strip kostet zwischen 3 und 6 Millionen Dollar.

42. Liberace bekam fr seine Auftritte im Hilton in den 70er Jahren 300.000 Dollar pro Woche.

43. Das MGM Grand Hotel & Casino ist nach der Zimmeranzahl größte Hotel der USA und das zweitgrößte der Welt.

44. Das Casino „Tangiers“ aus dem De-Niro-Film „Casino“ gab es nie.

45. Das Hotel Bellagio hat 3933 Zimmer. Das sind mehr Zimmer als der italienische Ort Bellagio Einwohner hat.

46. „Las Vegas“ ist spanisch und bedeutet „Die Wiesen“.

47. Rund 500 Hochzeiten pro Tag sind absolute Spitze in den USA und nach Istanbul die zweitmeisten der Welt.

48. Im Golden Nugget Casino wurde nach seiner Eröffnung in den 50er Jahren oft danach gefragt, wo man den „Goldklumpen“ besichtigen kann, obwohl es keinen gab. Mittlerweile haben sie einen besorgt.

49. Der Strip befindet sich genau genommen gar nicht mehr im Stadtgebiet von Las Vegas, sondern im Nachbarort „Paradise“.

50. Der Lichtstrahl aus der Pyramiden-Spitze des Luxors kostet 51 Dollar pro Stunde an Stromkosten.

51. Das älteste Hotel in Las Vegas ist das Golden Gate Hotel in Downtown. Es wurde 1906 eröffnet.

52. Das erste Casino in Las Vegas erhielt seine Glücksspiellizenz 1931.

53. Der erste Jerry-Lewis-Muskeldystrophie-Telethon berhaupt wurde am Labor Day 6. September 1971 aus Las Vegas übertragen.

54. Las Vegas ist die Heimat von 34 lokalen Golfplätzen.

55. 71% aller Touristen spielen während ihres Vegas-Trips.

56. Der durchschnittliche Haushalt in Las Vegas verbraucht 222 Gallonen Wasser pro Jahr. Das sind rund 1000 Liter.

57.Die aktuelle Anzahl der lizenzierten Spielstätten in Las Vegas beträgt rund 1.700. Dazu gehren auch Tankstellen, in denen mehr als 2 Spielautomaten stehen.

58. Sogar am Flughafen gibt es einen separaten Automaten-Raum.

59. Insgesamt gibt es fast 200.000 Spielautomaten in Las Vegas.

60. Das profitabelste Casino in Las Vegas ist das Wynn!

61. Das durchschnittliche Spielbudget der Besucher beträgt $541 pro Reise.

62. Nur 8 Prozent der Besucher reisen mit einer Person unter 21 Jahren.

63. Das Durchschnittsalter der Besucher ist 44,3 Jahre alt.

64. Das Flamingo war 1946 das erste Casino am Strip.

65. Der durchschnittliche Besucher bleibt 3,5 Nächte.

66. Der offizielle Name des Strip ist Las Vegas Boulevard, aber früher hie er Arrowhead Highway und dann Sunset Strip.

67. Der Schokoladenbrunnen des Bellagio steht im Guinness Buch der Rekorde als der größte Schokoladenbrunnen der Welt mit einer Höhe von 8,22 Metern.

68. Der durchschnittliche Preis für ein Zimmer in Las Vegas beträgt 150 Dollar pro Nacht.

69. Das Riviera Hotel stand 60 Jahre lang, bevor es 2016 ausgerissen wurde.

70. Die Besucher verbringen durchschnittlich 3,9 Stunden pro Tag mit Glücksspielen.

71. Im Jahr 2018 betrugen Nevadas Spieleinnahmen 11,9 Milliarden Dollar.

72. Rund 43 Prozent von Nevadas Gesamteinnahmen kommen aus dem Glücksspiel.

73. Die durchschnittliche Monatsmiete fr eine Wohnung in Las Vegas beträgt 850 Dollar.

74. Der durchschnittliche Haushalt in Las Vegas verdient 274.300 Dollar im Jahr. Das liegt aber daran, dass es hier sehr viele Reiche gibt. Der Großteil der Einwohner ist sehr arm. Unter den fast 100.000 Obdachlosen gibt 1000, die in Abwasserkanälen unter der Stadt „leben“.

75. Rund 46 Prozent der Besucher kommen mit dem Flugzeug an, während 54 Prozent mit dem Bodenverkehr anreisen.

76. Ganze 26 Prozent der Besucher kommen aus Kalifornien.

77. Nur 16 Prozent der Besucher kommen aus anderen Ländern.

78. Stolze 87 Prozent der Besucher spielen im Laufe ihres Vegas-Aufenthalts ein Glücksspiel wie Roulette, Poker, Blackjack, Baccarat oder Slots.