Las Vegas Film - 21 - Blackjack

21 - Der Blackjack-Film mit Kevin Spacey

Veröffentlicht in Filme

"21" ist ein US-Amerikanischer Kinofilm aus dem Jahr 2008 mit Kevin Spacey in der Hauptrolle. Der Film ist der erste Film, in dem Blackjack das Hauptthema ist. Es ist die Verfilmung des Bestsellers "Bringing down the House" von Ben Mezrich. Die Handlung dreht sich um eine Gruppe Studenten des Massachusetts Institutes of Technology (MIT) der Havard Universität in Boston, die von ihrem Lehrer Micky Rosa (Kevin Spacey) in die Kunst des Kartenzählens beim Blackjack eingeweiht werden.

The Gambler mit Mark Wahlberg

Veröffentlicht in Filme

Vegas Film

"The Gambler" ist ein Film aus dem Jahr 1975 mit James Caan in der Hauptrolle. Dieser Kultfilm für Zocker jeder Art von Blackjack bis Poker bekommt jetzt ein Remake mit Mark Wahlberg. Das Vorbild aus dem Jahr 1975 basierte auf der Geschichte von Fyodor Dostoyevsky und war ein rasanter und dramatischer Einblick in die Welt des Glücksspiels. Der Film ist sowohl ein Porträt über die gewaltätige Spieler-Welt von New York City der damaligen Zeit als auch eine Charakterstudie des spielsüchtigen Literaturprofessors Axel Freed. Es ist jedoch nicht eine klassische Geschichte über Spielsucht, sondern über einen Mann, der einen Adrenalinkick bekommt, wenn er verliert und daraus ein Gefühl der Freiheit entwickelt. Freed hält sich nicht an die Basic Blackjack Strategie oder an Sport-Quoten, sondern verlässt sich immer auf sein (falsches) Bauchgefühl, das ihn in den Ruin treibt.

The Last Casino

Veröffentlicht in Filme

Im Jahr 2004 erschien der kanadische Film "The Last Casino".

Darin geht es um einen Matheprofessor, der drei intelligente Studenten zu Blackjack-Spielern und professionellen Kartenzählern ausbildet. 

"The Last Casino" hat einen ähnlichen Inhalt wie "21" mit Kevin Spacey aus dem Jahr 2007.

Den Film spielt jedoch in Kanada in den Casinos von Quebec und Ontario.

Der unglaubliche Burt Wonderstone

Veröffentlicht in Filme

"Der unglaubliche Burt Wonderstone" (orig. THE INCREDIBLE BURT WONDERSTONE) ist eine Komödie über Zauberer in Las Vegas.

Dabei nimmt der Film magische Ilusionen auf die Schippe.

Da viele Tricks im Film real, und mit Hilfe von echten Illusionisten wie David Copperfield, entstanden ist, kann man BURT WONDERSTONE als selbstironisches Porträt der Zauber-Branche sehen.