The Park - Grüne Oase in der Wüste


The Park wird am 4. April 2016 für die Öffentlichkeit freigegeben und bietet einen begrünten Gehweg vom Strip zur T-Mobile Arena im Westen des Strips. Fußgänger können beim Passieren des  Monte Carlos und des New York-New York Hotel & Casino einen Hauch frischer Luft,  Hunderte von Bäumen und zahlreiche Bars und Restaurants genießen. Die Pflanzen und Bäume geben angenehme Aromen ab und die Lage wird der ideale Ort für Gruppen sein sich zu treffen, bevor sie zu einer Veranstaltung in der neuen 20.000-Zuschauer-fassenden Arena gehen. Die T-Mobile-Arena wird am 6. April mit einem Konzert eröffnet, bei dem die Killers und Wayne Newton auftreten. Direkt neben der New York-New York Miniatur-Versionen der Brooklyn Bridge und des Empire State Buildings wirkt The Park fast wie eine Miniaturversion von New York Citys berühmtem Central Park.
"Besucher des Parks können einen lebendigen, zentralen Treffpunkt mit Restaurants, Bars, Kunst und Unterhaltung erwarten", sagte Don Thrasher, Präsident von Park Holdings, die das Projekt beaufsichtigt. "Versteckt in der reichen Wüstenlandschaft mit den Prachtbauen, bietet die Outdoor-Destination seinen Gästen eine schöne Atmosphäre zum Entspannen, Kontakte knüpfen, essen und unterhalten."

Passanten werden in der Nähe der T-Mobile Arena eine 12-Meter hohe silberne Statue einer tanzenden Frau bemerken. Die sogenannte Bliss Dance wurde von Marco Cochrane designt und ist vom Burning Man Festival inspiriert worden. Zur weiteren Ausstattung gehören moderne Kunst, Schatten Strukturen und kleinen Brunnen. Der Park beheimatet neben künstlichem Geröll auch echte Pflanzen, die in der Mojave-Wüste heimisch sind, wie Aloe Vera und Kakteen.

Die T-Mobile Arena und der Park werden Hand in Hand gehen. Es wird ein großartiger Ort sein um vor einem Event in der Arena einen Happen zu essen oder ein Bier zu trinken. Das Beerhaus, eine California Pizza Kitchen und Sake Rok (eine japanische Themen-Bar mit spontanen Tanzeinlagen) sind im Bau und werden bald ihre Türen im Herzen des Park öffnen.

Es gibt Gerüchte, dass MGM Casinos für das Parken Gebühren verlagnen will, was den Park nicht ausschließen würde. Also seien Sie nicht überrascht, wenn dies der Fall in ein paar Monaten ist.

Der Park erhöht nicht nur den Reiz der T-Mobile Arena, sondern gibt auch dem Las Vegas Strip eine ganz neue Dimension. Es gibt keinen anderen Ort auf dem Strip mit so vielen Bäumen neben einem großen Hotel und Casino. Anstatt nur ein anderes Casino in den freien Raum zu bauen hat das MGM natürliche Schönheit und Kunstwerke geschaffen, die Touristen anziehen könnten, die sonst einfach direkt in ein anderes Casino gegangen wäre.

"Der Park fügt durch die traditionelle Fußgänger-Erfahrung eine neue Schicht von verschiedenen sozialen Räumen in Las Vegas hinzu", sagte Thrasher. "Es wird Besucher aus der Hektik des Streifens in eine authentische Oase mit vielen Angeboten und Möglichkeiten ziehen um Las Vegas im Freien zu erleben. Und das nur wenige Schritte entfernt von einem der berühmtesten Boulevards der Welt."

Die Bliss Dance Statue wird persönlich Zeuge von vielen Besuchern der Reiseroute sein. Auf der Südseite des Monte Carlo wird ein weiteres massives Bauvorhaben stattfinden. Man munkelt, dass ein neues Theater an diesem Ort eröffnet wird. Aber die Art der Show ist noch nicht bekannt gegeben.

Der Park wird ein wichtiger Teil der Besucher Erfahrung in Las Vegas sein, vor allem, wenn man sich für Gourmet-Restaurants und einzigartige Bars mit ein wenig mehr natürliche Ambiente interessiert. In einer Stadt, die nach der Maximierung der Einnahmen pro Quadratmeter strebt, ist der Ansatz von MGM zur Schaffung von natürlicher Schönheit auf dem Strip neuartig. Die Stadt braucht mehr Kunst und Kultur. Dazu passt die Bliss Dance Statue perfekt. Es gibt noch viele Möglichkeiten in diesem neu revitalisierten Bereich.