Top 5 Burger Restaurants in Las Vegas

Veröffentlicht in Essen & Trinken

Wenn man in den Vereinigten Staaten is(s)t, hat man eine unglaublich große Auswahl an Burgern. Im folgenden haben wir die Top-5-Burger-Restaurants in Las Vegas aufgelistet. Alle haben eines gemeinsam: ein Besuch mit hungrigem Magen lohnt sich auf jeden Fall! 

Five Guys

Wo?

drei Restaurants in Las Vegas, eins davon im Las Vegas Outlet Center South. Das Strip-nächste Restaurant ist Flamingo Road Ecke Maryland Parkway (zwischen Bills Gambling Hall und Bally's Richtung Osten)

Was?

An der Ostküste eine der beliebtesten Burgerketten. So habe ich die "Five Guys" in New York entdeckt und war begeistert. Haufenweise Auszeichnungen für die besten Burger sprechen für sich! Kein Wunder, denn bis auf Brot mit Fleisch überlassen die Five Guys dem Kunden die Zusammenstellung mit bis zu 20 verschiedenen Zutaten, die alle kostenlos hinzugefügt werden können. Hier bleibt kein Wusch offen. In Las Vegas gibt es mittlerweile drei Filialen der Five Guys! Wer's noch nicht kennt: Beim nächsten Besuch ein absolutes Muss! 

In-N-Out Burger

Wo?

Insgesamt 10 Restaurants in Las Vegas. Allerdings keiner davon am Strip. Der Strip-nächste: Am südlichen Ende des Strips auf dem Flamingo Road zwischen Excalibur und New York New York Richtung Westen.

Was?

Klassische Fast-Food-Kette mit fett-triefenden Burgern. Es gibt keine Speisekarte, da die Kunden wissen, was sie wollen. Angefangenen vom einfachen Cheeseburger kann man hier den „Double-Double“ (zwei Fleischscheiben mit zwei Käsescheiben), den „Tripple-Tripple“ (je drei Scheiben Fleisch und Käse) oder einen „Flying Dutchman“ (Fleisch, statt in Brot in Salat eingewickelt) bestellen. Wichtig ist natürlich auch der Zusatz „Animal Style“ in der Bestellung, damit eine Mischung aus Chili-Con-Carne, Zwiebeln und geheimer Sauce auf dem Burger landet. Selbiges gilt für die Pommes Frites. Auch die Milchshakes sind einen Versuch wert.

Heart-Attack-Burger

Wo?

Downtown – Fremont Street

Was?

Angeblich sollen schon Menschen nach dem Verzehr dieser Burger gestorben sein. Statt konkurs anzumelden haben die Marketing-Strategen das zu Werbezwecken genutzt. Ganz im Sinne von „Es gibt keine schlechte Promotion“ dürfen hier Menschen mit mehr als 150 Kilo umsonst essen. Wer gerne und viel Burger isst, der kommt hier allerdings fast nicht drum rum.

PBR Rockbar & Grill

Wo?

Direkt neben dem Haupteingang des Planet Hollywood Hotels und Casinos.

Was?

Typisch amerikanische Bar mit elektrischem Rodeo-Stier, vielen Getränke-Specials (Montag Open-Bar für 10 Dollar) und großen Burgern.

Le Burger Brasserie

Wo?

Paris Las Vegas

Was?

Der wohl dekadenteste Burger-Laden der Welt. Unbezahlbar für normale Menschen. Franzosen sind ja bekannt dafür, dass sie gerne essen und sich für die größten Feinschmecker halten. Ob sie allerdings von Burgern Ahnung haben, darf bezweifelt werden. Wo sonst, außer im „Paris“ gibt es die französische Interpretation von amerikanischen Burgern. Das muss vor allem teuer sein. Für ein Menü bestehend aus einem Kobe-Fleisch-Burger mit Hummer und importiertem Brie-Käse aus Frankreich zusammen mit einem Glas Champagner zahlt man mehr als 700 Dollar. 

las vegas